Telefon-Icon

IFBE-Klassenfahrten 

Buchheimer Str. 23
51063 Köln
Ansprechpartner: Julia Falk

Kontaktdaten

Telefon: 02733-8146161
Telefax: 02733-8146181
E-Mail: info@ifbe-klassenfahrten.de

Ausbildung Erlebnispädagogik - akkreditiert durch das Kultusministerium

Die Ausbildung zum Erlebnispädagogen bei teamEXPERTE ist eine hochqualifizierende, durch das Kultusministerium anerkannte Zusatzausbildung. Die Ausbildung bietet ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber konkurrierenden Berufsbildern und bietet Vorteile im Bewerbungsverfahren und im Beruf.
Durch die Akkreditierung des hessischen Kultusministeriums wird die Eignung des Weiterbildungsanbieters nachgewiesen. Dieser Nachweis wird erbracht, indem besondere Anforderungen der Fortbildungsangebote erfüllt werden, die auf den Standards anerkannter Qualitätsmanagementsysteme für Fort- und Weiterbildung beruhen.

Unsere Ausbildung wird unterschieden in 3 Varianten:

Variante 1

liegt bei einem Selbstverpflegungspreis von 36 EUR pro Modul. Diese Variante richtet sich an Studierende und finanziert sich durch 80 Praxistage, die absolviert werden müssen.

Variante 2

richtet sich an Schüler sozialer Berufe. Hier liegt der Preis pro Modul bei 169 EUR. Praxistage können auf Wunsch absolviert werden, sind aber nicht verpflichtend.

Variante 3

liegt bei einem Preis von 369 EUR pro Modul. Diese Ausbildungsvariante richtet sich an bereits Berufstätige und beinhaltet keine Praxistage.

ERlebnispädagogik
Erlebnispädagogische Ausbildung in der team(sozial)AKADEMIE

In Modul I den ersten Teil der Ausbildung zum Erlebnispädagogen abschließen. Die Geschichte der Erlebnispädagogik ist hier Thema, sowie das richtige Auftreten vor der Gruppe und Anleiten von erlebnispädagogischen Aktionen.

Ausbildung Erlebnispädagogik in der team(sozial)AKADEMIE

In Modul II lernt ihr das richtige Sichern an Kletterstation. Ihr verbessert in den Tagen euer Eigenkönnen an den Stationen und werdet sicher im Umgang Gruppen in Kletteraktionen. Auch erhaltet ihr in diesem Modul bei erfolgreichem Abschluss den KLEVER Kletterbetreuer.

Erlebnispädagogische Ausbildung in der team(sozial)AKADEMIE

Das Modul III der Ausbildung vertieft die in Modul II gelernte Materialkunde des Klettermaterial. Diesmal nutzen wir es aber um mobile Niedrigseilgartenstationen zu bauen. Kreativ werden eigene Aktionen planen, aufbauen und bespielen.

Modul 4 der Ausbildung zum Erlebnispädagogen

Modul IV schließt die Ausbildung zum Erlebnispädagogen ab. Hier werden die verschiedenen Wirkungsmodelle vertieft behandelt und sich dem Thema Reflexion und Transfer angenommen. Es wird Hilfestellung in der Analyse der Programmgestaltung gegeben und der Austausch miteinander wirft viele neue Spielideen auf.